Amanda (Cameron Diaz) aus Los Angeles und Iris (Kate Winslet) aus London, zwei vom Liebeskummer geplagte Frauen von gegenüberliegenden Seiten des Atlantiks, tauschen ihrer Häuser, um dem Herzschmerz während der Weihnachts- und Ferienzeit zu entkommen.

Handlung / Inhaltsangabe

Liebe braucht keine Ferien

In London schreibt Iris Simpkins eine Hochzeitskolumne für eine Zeitung und empfindet eine unerwiderte Liebe zu ihrem Kollegen Jasper Bloom. Kurz vor Weihnachten wird ihr mitgeteilt, dass Jasper eine andere Kollegin heiraten will, und ihr Leben steht auf dem Kopf. In Los Angeles hat sich die Film-Trailer-Macherin Amanda Woods gerade von ihrem untreuen Freund Ethan getrennt und will ihn vergessen. Durch eine Haustausch-Website tauscht Amanda impulsiv ihre Villa gegen Iris' Ferienhaus in Surrey ein. In Surrey trifft Amanda Iris' Bruder und Buchverleger Graham und sie verlieben sich - Hals über Kopf - ineinander. Inzwischen trifft Iris ihren neuen Nachbarn, den neunzigjährigen Drehbuchautor Arthur, der ihr hilft, ihr Selbstwertgefühl zurückzugewinnen, und ihr den Filmkomponisten Miles vorstellt, und zwischen den beiden entwickelt sich langsam eine Romanze.

Gegen Ende des Films bittet Miles Iris (in Los Angeles) um ein Date am Silvesterabend, aber sie erinnert ihn daran, dass sie bis dahin wieder in England sein wird. Er stimmt zu, mit ihr nach Großbritannien zu reisen.

In der Zwischenzeit gesteht Graham seine Liebe zu Amanda (in England) in der Nacht vor ihrer geplanten Abreise, aber Amanda ist immer noch skeptisch, dass eine Fernbeziehung funktionieren wird. Auf dem Weg zum Flughafen merkt sie, dass sie genauso fühlt und kehrt zum Ferienhaus zurück und trifft sich wieder mit Graham. Amanda erzählt ihm, dass sie sich entschieden hat, zu bleiben, um Silvester mit ihm zu verbringen, und sie umarmen sich. Iris und Miles feiern das neue Jahr mit Amanda und Graham und seinen beiden Töchtern, genießen den Abend, und lachen und tanzen gemeinsam.

Kritik / Review

Kurz & Schmerzlos

Der Film erhielt überwiegend gemischte bis negative Kritiken. So lobten viele Reviews die visuelle Ästhetik des Films und die Leistungen der Darsteller, kritisierten aber die Handlung als vorhersehbar.
Seit seiner Veröffentlichung wird der Film jedoch sowohl als moderner Weihnachtsklassiker als auch als Kultklassiker bezeichnet.

Bewertung

Der Film erschien 2007 auf DVD und Blu-ray, und erhält bei Amazon sehr gute Kritiken (Durchschnittswert 4,7 (von maximal 5 Sternen; bei 560 Bewertungen; Stand Dezember 2018). Das Rating bei IMDB beträgt 6,9/10 Punkten (210.000 Bewertungen).
Liebe braucht keine Ferien wurde ab 2013 mehrfach im deutschen Fernsehen ausgestrahlt, u.a. von ZDF und VOX.

Liebe braucht keine Ferien

Der offizielle Trailer

Iris (Kate Winslet) und Amanda (Cameron Diaz) sind grundverschieden - die eine arbeitet zwar in London, verbringt ihre Zeit aber am liebsten in ihrem kleinen Landhaus in einem verträumten englischen Dorf, die andere bewohnt ein protziges Hollywood-Anwesen. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Pech in der Liebe. Auf einer Internet-Plattform zum Tauschen von Wohnungen, kreuzen sich ihre Wege. Doch statt beschaulicher Einsamkeit finden sie eine neue Liebe - und die Erkenntnis, dass mit einer neuen Adresse tatsächlich ein neues Leben beginnen kann ... Eine turbulente Beziehungskomödie von Regisseurin Nancy Meyers.

Filmmusik

Liste der Soundtracks

  1. "Maestro" von Hans Zimmer - 3:53
  2. "Iris & Jasper" von Hans Zimmer & Lorne Balfe - 3:24
  3. "Kayak for One" von Ryel& Allison - 1:30
  4. "Zero" von Hans Zimmer & Atli Örvarsson - 2:44
  5. "Dream Kitchen" von Hans Zimmer & Henry Jackman - 1:35
  6. "Separate Vacations" von Hans Zimmer, Lorne Balfe & Imogen Heap - 1:47
  7. "Anything Can Happen" von Hans Zimmer & Heitor Pereira - 0:48
  8. "Light My Fire" von Hans Zimmer - 1:14
  9. "Definitely Unexpected" von Hans Zimmer & Lorne Balfe - 3:34
  10. "If I Wanted To Call You" von Hans Zimmer & Atli Örvarsson - 1:50
  11. "Roadside Rhapsody" von Hans Zimmer & Henry Jackman - 1:39
  12. "Busy Guy" von Hans Zimmer & Henry Jackman - 1:28
  13. "For Nancy" von Hans Zimmer, Atli Orvarsson & Lorne Balfe - 1:27
  14. "It's Complicated" von Hans Zimmer & Imogen Heap - 1:00
  15. "Kiss Goodvone" von Heitor Pereira & Herb Alpert - 2:33
  16. "Verso E Prosa" von Heitor Pereira - 1:59
  17. "Meu Passado" von Hans Zimmer, Henry Jackman & Lorne Balfe - 1:25
  18. "The 'Cowch'" von Hans Zimmer, Heitor Pereira, Lorne Balfe & Imogen Heap - 2:42
  19. "Three Musketeers" von Hans Zimmer, Heitor Pereira, Lorne Balfe & Imogen Heap - 2:44
  20. "Christmas Surprise" von Hans Zimmer & Lorne Balfe - 2:32
  21. "Gumption" von Hans Zimmer, Atli Orvarsson & Henry Jackman - 3:45
  22. "Cry" von Hans Zimmer, Lorne Balfe & Heitor Pereira - 2:39
  23. "It's a Shame" von the Spinners
  24. "You Send Me" von Aretha Franklin

Hintergründe

Ein paar Details & Anekdoten

Regisseurin und Drehbuchautorin Nancy Meyers hatte die Idee zum Film einige Jahre vor den Dreharbeiten, als sie ihren Urlaub plante und dabei auf im Internet Angebote zum Haustauschen (house swapping) stieß.

Als Amanda nach England fliegt, nimmt sie folgende Bücher mit: "Drachenläufer" von Khaled Hosseini, "The Power of Now" von Eckhart Tolle, "Abbitte" (Roman) von Ian McEwan, "Team of Rivals: The Political Genius of Abraham Lincoln" von Doris Kearns Goodwin, "Harry Potter und der Stein der Weisen" von J. K. Rowling, "Bob Dylan Chronicles" von Bob Dylan, "Die Korrekturen" von Jonathan Franzen, "Tricks" von Alice Munro und "The Wisdom of Forgiveness: Intimate Journeys and Conversations" des Dalai Lama.

Der Film, den Iris auswählt, nachdem sie Amandas DVD-Sammlung durchstöbert hat, ist "Punch-Drunk Love" (2002; Komödie mit Adam Sandler und Emily Watson in den Hauptrollen).

Dustin Hoffman hat einen Cameo-Auftritt als Kunde in der Videothek. Er macht eine abfällige Bemerkung, als Miles Iris den Film „Die Reifeprüfung“ (1967) empfiehlt, im Hintergrund ist auch das Cover des Films „Der Marathon-Mann“ (1976) zu sehen. Dustin Hoffman spielt in beiden Filmen die männliche Hauptrolle. Mit dem ersten Film wurde er berühmt, der zweite ist jedoch tiefgründiger.

In den Special Features behauptet Cameron Diaz, dass dieser Film ihr „körperlichster“ sei, aufgrund des vielen Laufens.

Die Innenausstattungen für Amandas Haus wurden auf einer Bühne aufgebaut und kosteten etwa eine Million Dollar, ohne Außenwände, Dach, Sanitär, Heizung und Strom.

Eines der Bücher, die in Grahams (Jude Law's) Bibliothek in seinem Haus stehen, ist John Irvings Bestseller " Das Hotel New Hampshire" (1981).

Liebe braucht keine Ferien — Film